Eine junge Frau führt ein angespanntes Pferd in der Reithalle. Die Frau hat Mühe sich selbst zu entspannen. Ihre Angst, dass das Pferd ihr gleich in ihren Körper springt, weil es sich erschrickt lässt die Frau Angst um ihr physisches Wohl haben. Dazu kommt die Zartbitter fühlende Scham in ihr hoch. Es werfen sich Fragen und Sätze in der Frau auf. „Was denken die anderen über mich, dass ich so…

„Ich will das mein Pferd mir vertraut.“ Einen Satz, den ich schon öfter in letzter Zeit gelesen habe. Dahinter verbirgt sich häufig eine tiefe Sehnsucht und ein unbefriedigtes Bedürfniss. Dieses gilt es auf zu spüren, um es in sich selbst zu stillen und voll und ganz anzuerkennen, dass ich dieses Vertrauen gerade nicht bekomme von meinem Pferd. Das kann sich traurig und schmerzhaft anfühlen. Ich erinnere mich daran, dass Pina…

Wachstumsschmerz

31. Juli 2023

„Es gibt kein Wachstum ohne Wachstumsschmerz und vielleicht liegt das klitzkleine bisschen Disziplin darin diesem Schmerz immer wieder neugierig zu begegnenund ihn lieben zu lernen. Dann entsteht irgendwann ein „Wohlweh“ daraus.“ (Anna Hochberg) Was war dein letzter Wachstumsschmerz?

Gerade Gestern

31. Juli 2023

Gerade gestern Abend lag ich abends im Bett und tauchte in meine „Tiefen“ ein. Ich fragte mich, was mich davon abhält bzw. warum ich im Kontakt zu Pina so prokastiniere. Schnell stieg eine tiefe Trauer in mir auf und Chirac erschien vor meinem inneren Auge und der Satz in meinen Gedanken, „wenn Pina mich tragen kann, wird Chirac gehen“. Ich gab mich hin, losgelöst, davon, dass es so eintreffen wird…

Heilung kann sein…

6. Juli 2023

Heilung kann das sein, was ein beständiges Wohlgefühl beinhaltet. Was dich nicht mehr in extreme Gefühlssituation entgleisen lässt und wo das Drama zur Ruhe kommen kann. Heilung kann das sein, wenn die körperlichen Symptome nachlassen UND an Bedeutung verlieren. Heilung kann die Möglichkeit sein, dich selbst (aus -) zu-halten und dir in diesen besonderen Momenten, im Erleben mit deiner Innenwelt, ein „Ja“ zu schenken. Heilung kann sein, wenn die alten,…

Ihr seid mein Weltbild, mein Hafen, mein Stein, mein Wind, mein Meer, mein Feuer, die Bewegung im Stillstand, die Welle die ich surfe, die Sehnsucht die zu mir spricht. Ihr seid die Weite, die Nähe, die Erde, der Himmel, das beflügelnde Gefühl des Gehaltenseins im Kosmos der Unendlichkeit. Ihr seid die Sprache der Seele und die Seele des unendlichen Wissens im Körper der Kraft, des Stolzes und der Anmut. DEMUT!…

Eines der wichtigsten Tools, was ich meinen SchülerInnen in meinen Kursen und 1:1 Pferd-Mensch-Paarberatungen mitgebe, ist dass sie sich darum bemühen dürfen, ein Bewusstsein über ihrer Selbst zu erlangen. Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie gut habe ich meine eigenen Themen integriert? Fragen, die es möglich machen, sich ganz automatisch vom pferdigen Gesprächspartner abzugrenzen. In dem Moment, in dem ich weiss wer ich bin, kann ich meinem pferdigen…

Lebendige Pferde

26. Juni 2023

Ein lebendiges Pferd… 🐎zeigt sich gerne in der Bewegung und drückt darüber sein Sein aus. 🐎zeigt sich in Körper, Geist und Seele verbunden. 🐎hat die innere Klarheit ‚Nein‘ sagen zu können. 🐎verbringt nicht aus Angst, sondern aus selbstgewählter Freiheit und Freude seine Zeit mit uns. 🐎verfügt über eine ‚inner strengh‘, die seinem Wesenskern entspricht. 🐎begegnet dem Leben mit einer vorsichtigen Neugierde. …was zeichnet deiner Erfahrung und deinem Gefühl nach ein…

Früher konnte eine (sicher gebundene) Gemeinschaft immer noch die Schocktraumata mittragen. Heutzutage existieren ja mehr Bindungstraumata wodurch es kaum noch (sicher gebundene) Gemeinschaften geben kann. Somit existieren eben mehr Bindungstraumata und damit auch Abhängigkeiten. Auch in Bezug auf unsere Pferde ein Thema, was uns mehr und mehr prägt. Die Pferde leben so oder so schon in Abhängigkeit von uns. Da gilt es einmal mehr wachsam zu sein, in welcher Form…